Flüchtlinge nach dem Zufluchtsland oder Territorium - für alle Länder


Die Serie "Flüchtlinge" enthält 8.715 Datenzeilen in 4 Datensätzen für 206 Länder.
Flüchtlinge sind Menschen, die als Flüchtlinge nach der „Genfer Flüchtlingskonvention“ von 1951 oder dem Protokoll von 1967 oder der „Konvention, die spezielle Aspekte von Flüchtlingsproblemen in Afrika“ der „Organisation für Afrikanische Einheit“ von 1969 anerkannt worden sind, außerdem Menschen, die als Flüchtlinge in Übereinstimmung mit den UNHCR Statuten anerkannt sind, sowie Menschen, denen ein Flüchtlings-ähnlicher Status gewährt wurde und Menschen, denen temporärer Schutz gewährt wurde. Asylbewerber, also Menschen, die Asyl oder einen Flüchtlingsstatus beantragt haben und noch keinen Bescheid bekommen haben oder die als Asylsuchende registriert, sind nicht enthalten Palästinensische Flüchtlinge sind Menschen (und deren Nachkommen), deren Wohnort zwischen Juni 1946 und Mai 1948 in Palästina war und die ihre Häuser und Lebensgrundlage als Resultat des Arabisch-Israelischen Konflikts von 1948 verloren hatten. Das Zufluchtsland ist das Land, in dem der Asylantrag gestellt und genehmigt wurde.
Weltbank

Mehr Daten für Flüchtlinge

Flüchtlinge nach dem Zufluchtsland oder Territorium Flüchtlinge sind Menschen, die als Flüchtlinge nach der „Genfer Flüchtlingskonvention“ von 1951 oder dem Protokoll von 1967 oder der „Konvention, die spezielle Aspekte von Flüchtlingsproblemen in Afrika“ der „Organisation für Afrikanische Einheit“ von 1969 anerkannt worden sind, außerdem Menschen, die als Flüchtlinge in Übereinstimmung mit den UNHCR Statuten anerkannt sind, sowie Menschen, denen ein Flüchtlings-ähnlicher Status gewährt wurde und Menschen, denen temporärer Schutz gewährt wurde. Asylbewerber, also Menschen, die Asyl oder einen Flüchtlingsstatus beantragt haben und noch keinen Bescheid bekommen haben oder die als Asylsuchende registriert, sind nicht enthalten Palästinensische Flüchtlinge sind Menschen (und deren Nachkommen), deren Wohnort zwischen Juni 1946 und Mai 1948 in Palästina war und die ihre Häuser und Lebensgrundlage als Resultat des Arabisch-Israelischen Konflikts von 1948 verloren hatten. Das Zufluchtsland ist das Land, in dem der Asylantrag gestellt und genehmigt wurde. /de/statistik/fl%C3%BCchtlinge%20nach%20dem%20zufluchtsland

Daten für alle Länder

Lade Daten, bitte kurz warten!

Diagrammtyp



Länderauswahl




Jahr

Wählen Sie ein Jahr mit dem Radio Button aus oder tippen Sie ein Jahr zwischen 1990 und 2015 ein.

Bitte geben Sie ein Jahr zwischen 1990 und 2015 ein!
Diagrammtyp

Länderauswahl




Jahr

Wählen Sie ein Jahr mit dem Radio Button aus oder tippen Sie ein Jahr zwischen 1990 und 2015 ein.

Bitte geben Sie ein Jahr zwischen 1990 und 2015 ein!
Land
Welt
Welt
Jordanien
Jordanien
Türkei
Türkei
Palästinensische Autonomiegebiete
Pakistan
Pakistan
Libanon
Libanon
Iran
Iran
Äthiopien
Äthiopien
Syrien
Syrien
Kenia
Kenia
Uganda
Uganda
Kongo, Demokratische Republik
Kongo, Demokratische Republik
Tschad
Tschad
Kamerun
Kamerun
Deutschland
Deutschland
Russische Föderation
Russische Föderation
Sudan
Sudan
China
China
Irak
Irak
USA
USA
Frankreich
Frankreich
Jemen
Jemen
Südsudan
Südsudan
Afghanistan
Afghanistan
Bangladesch
Bangladesch
Ägypten
Ägypten
Tansania
Tansania
Indien
Indien
Venezuela
Venezuela
Schweden
Schweden
Ruanda
Ruanda
Kanada
Kanada
Niger
Niger
Großbritannien
Großbritannien
Südafrika
Südafrika
Ecuador
Ecuador
Italien
Italien
Thailand
Thailand
Algerien
Algerien
Malaysia
Malaysia
Niederlande
Niederlande
Mauretanien
Mauretanien
Schweiz
Schweiz
Österreich
Österreich
Burundi
Burundi
Norwegen
Norwegen
Kongo, Rpublik
Kongo, Rpublik
Israel
Israel
Australien
Australien
Liberia
Liberia
Serbien
Serbien
Belgien
Belgien
Burkina Faso
Burkina Faso
Nepal
Nepal
Griechenland
Griechenland
Dänemark
Dänemark
Sambia
Sambia
Togo
Togo
Dschibuti
Dschibuti
Armenien
Armenien
Ghana
Ghana
Panama
Panama
Bulgarien
Bulgarien
Mali
Mali
Angola
Angola
Senegal
Senegal
Polen
Polen
Finnland
Finnland
Papua-Neuguinea
Papua-Neuguinea
Libyen
Libyen
Malawi
Malawi
Guinea
Guinea
Brasilien
Brasilien
Guinea-Bissau
Guinea-Bissau
Somalia
Somalia
Gambia
Gambia
Zentralafrikanische Republik
Zentralafrikanische Republik
Malta
Malta
Zypern
Zypern
Bosnien und Herzegowina
Bosnien und Herzegowina
Irland
Irland
Indonesien
Indonesien
Spanien
Spanien
Mosambik
Mosambik
Ungarn
Ungarn
Marokko
Marokko
Tschechische Republik
Tschechische Republik
Costa Rica
Costa Rica
Ukraine
Ukraine
Argentinien
Argentinien
Mexiko
Mexiko
Rumänien
Rumänien
Eritrea
Eritrea
Japan
Japan
Botswana
Botswana
Côte d'Ivoire
Côte d'Ivoire
Georgien
Georgien
Tadschikistan
Tadschikistan
Chile
Chile
Belarus (Weißrussland)
Belarus (Weißrussland)
Montenegro
Montenegro
Namibia
Namibia
Peru
Peru
Korea, Süd
Korea, Süd
Nigeria
Nigeria
Neuseeland
Neuseeland
Luxemburg
Luxemburg
Aserbaidschan
Aserbaidschan
Litauen
Litauen
Gabun
Gabun
Slowakei
Slowakei
Sri Lanka
Sri Lanka
Bolivien
Bolivien
Sierra Leone
Sierra Leone
Kuwait
Kuwait
Kasachstan
Kasachstan
Mazedonien
Mazedonien
Portugal
Portugal
Swasiland
Swasiland
Tunesien
Tunesien
Vereinigte Arabische Emirate
Vereinigte Arabische Emirate
Dominikanische Republik
Dominikanische Republik
Benin
Benin
Kroatien
Kroatien
Nauru
Nauru
Moldawien
Moldawien
Kirgisistan
Kirgisistan
Nicaragua
Nicaragua
Kuba
Kuba
Uruguay
Uruguay
Slowenien
Slowenien
Philippinen
Philippinen
Bahrain
Bahrain
Oman
Oman
Guatemala
Guatemala
Kolumbien
Kolumbien
Lettland
Lettland
Island
Island
Paraguay
Paraguay
Estland
Estland
Liechtenstein
Liechtenstein
Hongkong
Hongkong
Saudi-Arabien
Saudi-Arabien
Katar
Katar
Trinidad und Tobago
Trinidad und Tobago
Usbekistan
Usbekistan
Albanien
Albanien
Kambodscha
Kambodscha
Curaçao
Curaçao
El Salvador
El Salvador
Belize
Belize
Monaco
Monaco
Lesotho
Lesotho
Honduras
Honduras
Turkmenistan
Turkmenistan
Antigua und Barbuda
Antigua und Barbuda
Fidschi
Fidschi
Jamaika
Jamaika
Kaimaninseln
Kaimaninseln
Guyana
Guyana
Madagaskar
Madagaskar
Mongolei
Mongolei
Bahamas
Bahamas
Turks- und Caicosinseln
Turks- und Caicosinseln
Haiti
Haiti
Salomonen
Salomonen
Mikronesien
Mikronesien
Aruba
Aruba
Grenada
Grenada
St. Lucia
St. Lucia
Suriname
Suriname
Osttimor
Osttimor
Macao
Macao
Vietnam
Vietnam
Vanuatu
Vanuatu
Singapur
Singapur
Brunei
Brunei
Monaco
Monaco
Komoren
Komoren
Tonga
Tonga
Palau
Palau
St. Vincent und die Grenadinen
St. Vincent und die Grenadinen
Burma
Burma
Dominica
Dominica
Barbados
Barbados
St. Kitts und Nevis
St. Kitts und Nevis
Samoa
Samoa
São Tomé und Príncipe
São Tomé und Príncipe
Kap Verde
Kap Verde
Äquatorialguinea
Äquatorialguinea
Laos
Laos
Mauritius
Mauritius

Quelle: Weltbank